Bild

Foto #466: Wenn man ein Fladenbrot findet muss man es umdrehen denn es könnte eine Pizza sein

Dampfendes Gras an der Autobahn Fotografie

Jede Sache hat immer etwas gutes an sich. An diesem Tag bin ich zum schönsten Ort der Welt gefahren. Ich dachte der Nürburgring würde schon um 8 aufmachen, dabei war es erst um 10 weil sich Manthey Racing spontan die Rennstrecke gemietet hat – kann man ja mal machen, man gönnt sich ja sonst nichts. Also war ich 2 Stunden zu früh da was mich erst einmal geärgert hat weil ich um 3 Uhr morgens aufgestanden bin. Aber hätte ich das nicht gemacht, hätte ich diese Szenerie an meinem Lieblingsautobahnparkplatz nie gesehen. Da war ein Haufen gemähtes Gras, das in der Morgensonne gedampft hat, aber auf jeden Fall nicht mehr wie frisch gemähtes Gras gerochen hat. Das habe ich noch nie gesehen und das war echt geil! Das Bild bringt nicht ganz rüber wie schön das eigentlich war. Die Moral der Geschichte: alles hat irgendwo eine gute Seite, egal wie schlecht es im ersten Moment vielleicht aussehen mag. Ich jedenfalls werde weiterhin um drei Uhr Morgens aufstehen wenn ich zum Ring fahre, wer weiß was man da alles trifft. Für den schönsten je von mir gesehene Sonnenaufgang bin ich auch um diese Zeit aufgestanden. Das ist eine hervorragende Zeit.

Bild

Foto #461: Festhalten

Krasser Sonnenaufgang Autobahn Fotografie

Das war mit Abstand der krasseste Sonnenaufgang, den ich je gesehen habe. Das war auf dem Weg zum Nürburgring, das da unten ist eine Stadt, ich weiß gerade nicht mehr so genau welche. Man kann von hier förmlich erkennen wie der Bär steppt. Das Foto bringt aber leider nicht rüber wie krass der wirklich war. Davor, währenddessen und immer wieder hat es geregnet und dann taucht so ein glühendes Farbenmeer im Rückspiegel auf. Nachdem ich die Fotos hier vom Parkplatz (den ich übrigens echt empfehlen kann, super zum Pinkeln und diese tolle Aussicht. Ich weiß leider nicht wie er heißt, aber wenn man bergab an Koblenz vorbeifährt und dann über die Brücke und dann noch ein paar Kilometer ist er an einer charakteristischen Rechtskurve, das merkt man sich einfach) gemacht habe, hat es auch wieder sehr geregnet. Ich finde Sonnenauf- und untergänge allgemein immer am schönsten wenn sie mit dunklen Wolken gepaart sind. Der Kontrast dazwischen haut mich immer um, das ist schon absolut fantastisch. Ich habe dafür schon einen gewissen Fetisch, ich kann solche Himmelskonstellationen einfach nicht nicht angucken, weswegen ich beim Gehen auch schon viele Beinahe Zusammenstöße hatte, aber das ist eine andere Geschichte.

Bild

Foto #352: Wahre Liebe geht durch den rechten Fuß

Mr Audi im Morgennebel_readytoupload

Ich fahre einen Kleinwagen, denn ich muss meinen riesigen Penis kompensieren! Ich hatte bei diesem Bild die Warnblinker an, meine Güte ist das eine Herausforderung abzudrücken wenn die gerade aus sind. Bis man da mal das richtige Taktgefühl raus hat! Ich finde es generell interessant, dass alle Autos einen leicht anderen Blinkrhythmus haben, beobachtet das mal an der Ampel. Das finde ich komisch, denn ansonsten ist wirklich jeder Müll bis aufs letzte genormt (die Stromleitfähigkeit von Waldhonig in der EU muss 0,8 Mikrosimens pro Zentimeter betragen, sonst merken das die Bienen und kacken das nächste Jahr in den Honig!), aber die Blinker sind frei. Ich glaube deswegen nutzen das die Ingenieure auch aus. Das ist wahre Freiheit, das Blinkintervall bestimmen, ooooh yeah baby da fühlt man sich wie ein Cowboy, der gen Sonnenuntergang reitet. Wahrscheinlich gibt es bei jedem Autohersteller eine extra Blinkerabteilung mit einem Chefblinker Ingenieur. Dessen Macht beeinflusst sogar den Aktienkurs, munkelt man. Ob es bei der Polizei wohl als Ausrede gilt, dass man den Blinker nicht benutzt hat, weil man mit dem Rhythmus nicht einverstanden war?

Bild

Foto #333: Muuuh

Nebelorgie 2_readytoupload

Ich glaube Kühe haben das ein oder andere Problem mit bergigen Landschaften und Hügeln. Das ist wie ein Auto, das zu tief gelegt wurde, früher oder später setzen die mit ihrem Euter doch auf, das muss doch unangenehm sein. Vielleicht rufen sie dann all ihre Kälber und die müssen 400 Liter Milch auf Ex trinken (Proteine sollen ja gesund sein) oder ein Gentlemanbulle macht eben den Berg kaputt. Kluge Kühe, wie die im Bild, bleiben einfach da wo es relativ flach ist.

Bild

Foto #326: Wer hat den Grill angelassen?

Fluss Sonnenuntergang_readytoupload

 

Ich frage mich wie die Welt wohl aussehen würde wenn man in einer anderen Dimension wäre. Wäre ein Sonnenuntergang dann statt einer optischen Orgie mit Anfassen sowas wie ein Ton oder nur ein kleiner orangener Punkt? Oder könnte man ihn vielleicht schmecken? Oder etwas ganz anderes wahrnehmen, was noch nie irgendjemand wahrgenommen hat? Ich will es eigentlich gar nicht herausfinden, Reisen in andere Dimensionen sind immer so teuer und außerdem haben sie eine schlechte Bewertung bei Tripadvisor.

Bild

Foto #307: Wolkenporno

Wolkenporno_readytoupload

 

Ob es wohl auch eine Modelshow für Wolken gibt? Germany’s next Top Wolke? Und in der Jury sitzen dann ein paar Pflanzen die die Wolke nicht nur nach aussehen, sondern auch nach Regenqualität bewerten. Das wär mal was. Und weil die Wolken ja nicht ewig da sind kann man auch gleich mehrere Staffeln pro Jahr rausballern.

Bild

Foto #297: Panorama

Farbige Aussicht_readytoupload

 

Eigentlich cool wie viele Menschen man mit so einem Foto fotografieren kann. Da kommen bestimmt ein paar tausend zusammen, die da unten irgendwo in ihren Häusern oder auf der Straße sind. Aber selbst wenn man sie sehen könnte, irgendjemand hätte immer gerade die Augen zu oder würde wegschauen. Trotzdem wäre es interessant mal sowas wie ein Klassenfoto von einer ganzen Stadt zu machen. Aber auch nur wenn keiner in der Mitte einen fahren lässt, denn ein verzogenes Gesicht ist auch nicht gerade von Vorteil.

Bild

Foto #287: Unwetter

Unwetter Sonnenuntergang_readytoupload

 

Eigentlich ist Unwetter ein ziemlich unsinniges Wort. Weil das heißt ja dann praktisch es ist kein Wetter, denn uncool heißt nicht cool oder unschön nicht schön. Das würde dann ja heißen, dass es immer wenn es stark regnet überhaupt kein Wetter ist, sondern nur wenn Sonne scheint und es ruhig ist. Dann braucht man nur noch ein Wort für das Nicht-Wetter. Dafür könnte man dann ja alle Wörter nehmen, die eben nicht Wetter heißen. Also zum Beispiel Sonnenblume. Oder Chipstüte. Oder Tapete.

Bild

Foto #286: Schild

Verkehrsschild mit Aussicht_readytoupload

 

Ich frage mich ob andere Verkehrsschilder, die an einer dunklen Straßenecke stehen, wohl neidisch auf dieses hier sind. Das hat einfach einen perfekten Ausblick auf Felder, Altstadt, Berge und Himmel. Man könnte sagen es hat alles erreicht, was ein Verkehrsschild eben so erreichen kann.