Bild

Foto #461: Festhalten

Krasser Sonnenaufgang Autobahn Fotografie

Das war mit Abstand der krasseste Sonnenaufgang, den ich je gesehen habe. Das war auf dem Weg zum Nürburgring, das da unten ist eine Stadt, ich weiß gerade nicht mehr so genau welche. Man kann von hier förmlich erkennen wie der Bär steppt. Das Foto bringt aber leider nicht rüber wie krass der wirklich war. Davor, währenddessen und immer wieder hat es geregnet und dann taucht so ein glühendes Farbenmeer im Rückspiegel auf. Nachdem ich die Fotos hier vom Parkplatz (den ich übrigens echt empfehlen kann, super zum Pinkeln und diese tolle Aussicht. Ich weiß leider nicht wie er heißt, aber wenn man bergab an Koblenz vorbeifährt und dann über die Brücke und dann noch ein paar Kilometer ist er an einer charakteristischen Rechtskurve, das merkt man sich einfach) gemacht habe, hat es auch wieder sehr geregnet. Ich finde Sonnenauf- und untergänge allgemein immer am schönsten wenn sie mit dunklen Wolken gepaart sind. Der Kontrast dazwischen haut mich immer um, das ist schon absolut fantastisch. Ich habe dafür schon einen gewissen Fetisch, ich kann solche Himmelskonstellationen einfach nicht nicht angucken, weswegen ich beim Gehen auch schon viele Beinahe Zusammenstöße hatte, aber das ist eine andere Geschichte.

Bild

Foto #456: Lila

BMW 3er E92 lila Tuning vorne schwarz weiß mit Farbe Auto Fotografie am Nürburgring

Manche Autos sind einfach gemacht um ein Desktop Hintergrund zu werden. Das hier ist so eins. Ich bin echt stolz auf dieses Foto, ist extra auf Wunsch der Besitzerin entstanden. Das war auch am Nürburgring zu Ostern. Ich habe mich sogar selbst gefunden! Der Idiot der in diesem Video bei Minute 7:46-7:47 links hinter der Planke steht, das bin ich. Ha!

Bild

Foto #455: Ihre Unterschrift bitte

Langzeitbelichtung Innenstadtlichter Fotografie

Meine Güte bin ich manchmal künstlerisch. Das ist meine Interpretation von Unterschriften. Das war sogar in der Nähe vom Rathaus, dort werden ja sicher viele Unterschriften gemacht. Was machen die wohl auch sonst dort außer Kaffee trinken. Vielleicht machen sie ja auch solche künstlerischen Fotos.

Bild

Foto #454: Gib mal noch ein Glas

Landschaft und Glaskugel Schwarz weiß mit Farbe Fotografie

Heute ist der 1. April, also haben wir hier einen im Bild verpackten Scherz, schließlich steht in der Glaskugel ja alles auf dem Kopf und das was richtig rum steht ist schwarz weiß. So etwas blödes aber auch! Ich gebe zu, das ist kein besonders lustiger Scherz. Aber damit tue ich etwas gutes. Ich senke eure Scherzerwartungen und der nächste der eine Scherz oder Witz macht ist damit umso lustiger und das freut ihn dann. Gerngeschehen! Manchmal muss man auch Gutes tun, was nur um die Ecke gedacht gut ist. Ich habe letztens beim Kaffeetrinken einen Mann mit extrem viel Geltungsdrang (stellt euch vor, der ist nach Australien geflogen! Nach Australien! Das musste das ganze Cafe wissen! Schließlich fliegt er ja nach Australien! Und der Flug ist flexibel. Paaah ist der flexibel. Deswegen muss auch kurzfristig gepackt werden. Und der Rückflug geht auch ganz spontan. Achja Australien!) die Aufmerksamkeit geschenkt die er braucht und habe ihm ganz ernst und ohne Ironie ein paar bewundernde Worte zugesprochen auch wenn das sehr schwer war. Der hat sich echt gefreut sage ich euch, wie gesagt gerngeschehen! Ich hoffe er hatte einen schönen Urlaub. Australien.

Bild

Foto #453: Minus mal Minus ist Plus

Audi R8 V10 Plus hinten Nürburgring Nordschleife Touristenfahrten Auto Fotografie

An Ostern war ich mal wieder am Nürburgring, das erste mal dieses Jahr. Ach ich liebe diesen Ort. Das ist schwer zu beschreiben. Sobald ich auf die Landstraße fahre die von der Autobahn dort hinführt fühle ich mich immer zuhause. Und wenn ich da bin ist es immer so, als hätte ich nie etwas anderes gemacht. Einfach nur herrlich. Und auf einmal ist es abends und Zeit wieder heimzufahren. Dann bin ich immer ziemlich fertig. Im Kopf bin ich dann noch dort. Wenn man nach Hause kommt hat man immer noch die ständigen Motoren- und Vogelgezwitscher Geräusche im Ohr. Erst am nächsten Tag realisiert man dann dass man zuhause ist. Dann ist man immer ein wenig traurig bis man die Bilder anschaut. Ich kenne immer mehr gute Fotostellen wie diese hier. Da bewegen sich die Autos richtig und der Winkel ist perfekt, und wenn man da steht hat man einen brutalen Sound weil davor und danach ein Vollgasstück kommt. Ich bin stolz auf diese ganzen Ortskenntnisse, ich weiß noch wie total planlos ich war als ich letztes Jahr zum ersten mal da war.

 

Bild

Foto #452: Harte Arbeit

Straße mit Autolichtern Langzeitbelichtung Fotografie Nürnberg

Es gibt Bilder, da gucken die Leute wenn man das Bild macht. Das hier war so eins. Weil das nachts war war gut ein Viertel der Leute noch dicht oder angeheitert, das macht die Sache noch lustiger. Am besten kam es dann aber als sich ein Freund zum Posen auf den Bürgersteig gelegt hat und – das ist ja eine Langzeitbelichtung von 30 Sekunden – sich nicht bewegen durfte. Die ersten paar Male ist es mit dem Foto nichts geworden weil immer jemand gefragt hat ob etwas passiert ist, ob wir Hilfe brauchen, ob alles okay mit dem ist. Und die meisten haben nicht geglaubt dass wir ein Foto machen und sind erst gegangen wenn er sich zum Beweis bewegt hat. Das sind so Probleme die man als Fotograf hat. Aber das ist gleichzeitig auch eine gute Sache, wenn man genauer darüber nachdenkt wäre es besorgniserregend wenn niemand anhalten würde.

Bild

Foto #449: Brumm

BMW 1er M Coupe Manhart Viertelmeilerennen beim Bemsen

Hinter Fotos steckt für einen selbst ja immer viel mehr als das Foto selbst. An diesem Tag zum Beispiel war es so arschkalt, meine Güte. Es kann sein dass ich das hier schonmal geschrieben habe, aber das war so kalt ich erzähle es nochmal. Das war eigentlich gar nichtmal so kalt, gerade mal 4 Grad. Ich hatte aber keine wasserdichten Schuhe, der Boden war nass und das hat irgendwie alles abgekühlt. Die meisten Leute saßen an diesem Tag dann in den Autos und haben sich dort aufgewärmt, ich habe auch eine aufwärmende Mittagspause gemacht und es hat auch als ich dann in warmen war ewig gedauert bis ich mich wieder warm gefühlt habe. Ein Hoch auf die Sitzheizung! Das sind eben die ganzen Erinnerungen die ich mich diesem Foto verbinde. Großartig, nicht?

Bild

Foto #415: Eingefroren

Tropfen und Eis auf dem Dach mit Schnee

Ich habe mir letztens einen finnischen Eiskratzer gekauft. Das Teil ist wirklich der Hammer, es ist so als hätte es dem Eis nachts zugeflüstert dass es Reichtum und Landbesitz bekommen würde wenn es am nächsten Morgen einfach zu lösen ist. Folglich verschwindet das Eis dann auch schön geschmeidig. Ich muss irgendwann einmal unbedingt in eines dieser nordischen Länder und dort eine Fotoorgie starten. Einfach wegen den Nordlichtern. Ich weiß nicht inwiefern das auf Fotos mit Nachbearbeitung verstärkt wurde und inwiefern man die halt in der Realität sieht. Aber das ist etwas, was ich unbedingt mal erleben muss, das sieht so schön aus auf Bildern. In den Alpen muss ich auch unbedingt mal Fotos machen und irgendwann muss ich wegen der Autos auch mal nach Monaco. Wenn ich heute anfange zu sparen und in 5 Jahren 1500 Euro zusammenhabe kann ich mir dort vielleicht sogar einen kleinen Milchkaffee kaufen! Aber auch nur zur Happy Hour, sonst reicht es nur für ein Glas Leitungswasser. Nunja, das sind so die Dinge die ich unbedingt mal fotografieren will! Da kommt in der Zukunft sicher noch viel dazu. Zum Beispiel solche heißen Sprühquellen, das wäre auch was.

Bild

Foto #246: Reichstag

IMG_8668_readytoupload

 

Ich würde manchmal gerne solche Wegweiser wie der hier zum Reichstag in anderen Städten aufstellen. Es wäre echt lustig wenn die ganzen Kampftouristen dann in München nach dem Brandenburger Tor oder in Leipzig nach dem Reichsparteitagsgelände suchen würden. Und am Ende fotografieren sie dann eine Dönerbude in Hamburg und erzählen zuhause stolz sie waren beim Kölner Stadtarchiv. Mir ist das übrigens auch schonmal passiert als ich das Weiße Haus in Washington gesucht habe. Dieses verdammte Ding ist einfach nicht zu finden und in Washington sind alle wichtigen Häuser weiß (ob Obama in seiner verbleibenden Amtszeit wohl noch was daran ändert?) und ich dachte dann so eine Bibliothek wäre Barack’s House in seiner Hood. In Wirklichkeit ist das hinter einem Zaun und verdammt weit weg von der Straße, ist ja auch irgendwo verständlich, weil sonst muss man noch falsche Schilder aufstellen um die ganzen Kamikazeknipser zu verscheuchen. Wobei so ein Secret Service auch ein ganz nettes Spielzeug ist was das betrifft.