Bild

Foto #470: Man muss immer das Beste aus der Situation machen

Aussicht keine ahnung was das für eine Stadt ist Autobahn Fotografie

Als ich dieses Foto gemacht habe musste ich pinkeln. Ich war gerade auf dem Rückweg vom schönsten Ort der Welt (das mit dem dampfenden Gras vor ein paar Tagen war dieselbe Reise) und dieser Parkplatz erschien mir aufgrund der potenziellen Aussicht und dem Druck sehr attraktiv.  Nunja, meine Aussicht habe ich bekommen. Ich meine, schaut euch das mal an. Ich weiß gar nicht was das für eine Stadt ist. Ich dachte eigentlich immer Koblenz, aber ich bin mir da nicht so sicher. Pinkeln konnte ich aber nicht. Es gab kein WC, was mich eigentlich nicht stört. Aber dieser Parkplatz war Kameraüberwacht, das habe ich auch noch nirgendwo gesehen. Bei Raststätten ja, aber ein Parkplatz? Auch wenn ich keine Kameras entdecken konnte bin ich dann lieber weiter zum nächsten. Wildpinkeln nennt sich dieses Vergehen, das kostet zwischen 50 und 150 Euro, das spare ich mir lieber.

Bild

Foto #468: Idülö

Sonnenuntergang in Affalterbach Fotografie Wallpaper

Was sich nicht durch Zufall für nette Locations und Szenerien ergeben, das sind einfach die besten! Hier war ich eigentlich auf Auto Jagd in Affalterbach und keine 2 Kilometer weg auf dem Heimweg habe ich dann diesen schönen Sonnenuntergang gesehen. Wundervoll!

Bild

Foto #466: Wenn man ein Fladenbrot findet muss man es umdrehen denn es könnte eine Pizza sein

Dampfendes Gras an der Autobahn Fotografie

Jede Sache hat immer etwas gutes an sich. An diesem Tag bin ich zum schönsten Ort der Welt gefahren. Ich dachte der Nürburgring würde schon um 8 aufmachen, dabei war es erst um 10 weil sich Manthey Racing spontan die Rennstrecke gemietet hat – kann man ja mal machen, man gönnt sich ja sonst nichts. Also war ich 2 Stunden zu früh da was mich erst einmal geärgert hat weil ich um 3 Uhr morgens aufgestanden bin. Aber hätte ich das nicht gemacht, hätte ich diese Szenerie an meinem Lieblingsautobahnparkplatz nie gesehen. Da war ein Haufen gemähtes Gras, das in der Morgensonne gedampft hat, aber auf jeden Fall nicht mehr wie frisch gemähtes Gras gerochen hat. Das habe ich noch nie gesehen und das war echt geil! Das Bild bringt nicht ganz rüber wie schön das eigentlich war. Die Moral der Geschichte: alles hat irgendwo eine gute Seite, egal wie schlecht es im ersten Moment vielleicht aussehen mag. Ich jedenfalls werde weiterhin um drei Uhr Morgens aufstehen wenn ich zum Ring fahre, wer weiß was man da alles trifft. Für den schönsten je von mir gesehene Sonnenaufgang bin ich auch um diese Zeit aufgestanden. Das ist eine hervorragende Zeit.

Bild

Foto #461: Festhalten

Krasser Sonnenaufgang Autobahn Fotografie

Das war mit Abstand der krasseste Sonnenaufgang, den ich je gesehen habe. Das war auf dem Weg zum Nürburgring, das da unten ist eine Stadt, ich weiß gerade nicht mehr so genau welche. Man kann von hier förmlich erkennen wie der Bär steppt. Das Foto bringt aber leider nicht rüber wie krass der wirklich war. Davor, währenddessen und immer wieder hat es geregnet und dann taucht so ein glühendes Farbenmeer im Rückspiegel auf. Nachdem ich die Fotos hier vom Parkplatz (den ich übrigens echt empfehlen kann, super zum Pinkeln und diese tolle Aussicht. Ich weiß leider nicht wie er heißt, aber wenn man bergab an Koblenz vorbeifährt und dann über die Brücke und dann noch ein paar Kilometer ist er an einer charakteristischen Rechtskurve, das merkt man sich einfach) gemacht habe, hat es auch wieder sehr geregnet. Ich finde Sonnenauf- und untergänge allgemein immer am schönsten wenn sie mit dunklen Wolken gepaart sind. Der Kontrast dazwischen haut mich immer um, das ist schon absolut fantastisch. Ich habe dafür schon einen gewissen Fetisch, ich kann solche Himmelskonstellationen einfach nicht nicht angucken, weswegen ich beim Gehen auch schon viele Beinahe Zusammenstöße hatte, aber das ist eine andere Geschichte.

Bild

Foto #456: Lila

BMW 3er E92 lila Tuning vorne schwarz weiß mit Farbe Auto Fotografie am Nürburgring

Manche Autos sind einfach gemacht um ein Desktop Hintergrund zu werden. Das hier ist so eins. Ich bin echt stolz auf dieses Foto, ist extra auf Wunsch der Besitzerin entstanden. Das war auch am Nürburgring zu Ostern. Ich habe mich sogar selbst gefunden! Der Idiot der in diesem Video bei Minute 7:46-7:47 links hinter der Planke steht, das bin ich. Ha!

Bild

Foto #455: Ihre Unterschrift bitte

Langzeitbelichtung Innenstadtlichter Fotografie

Meine Güte bin ich manchmal künstlerisch. Das ist meine Interpretation von Unterschriften. Das war sogar in der Nähe vom Rathaus, dort werden ja sicher viele Unterschriften gemacht. Was machen die wohl auch sonst dort außer Kaffee trinken. Vielleicht machen sie ja auch solche künstlerischen Fotos.

Bild

Foto #454: Gib mal noch ein Glas

Landschaft und Glaskugel Schwarz weiß mit Farbe Fotografie

Heute ist der 1. April, also haben wir hier einen im Bild verpackten Scherz, schließlich steht in der Glaskugel ja alles auf dem Kopf und das was richtig rum steht ist schwarz weiß. So etwas blödes aber auch! Ich gebe zu, das ist kein besonders lustiger Scherz. Aber damit tue ich etwas gutes. Ich senke eure Scherzerwartungen und der nächste der eine Scherz oder Witz macht ist damit umso lustiger und das freut ihn dann. Gerngeschehen! Manchmal muss man auch Gutes tun, was nur um die Ecke gedacht gut ist. Ich habe letztens beim Kaffeetrinken einen Mann mit extrem viel Geltungsdrang (stellt euch vor, der ist nach Australien geflogen! Nach Australien! Das musste das ganze Cafe wissen! Schließlich fliegt er ja nach Australien! Und der Flug ist flexibel. Paaah ist der flexibel. Deswegen muss auch kurzfristig gepackt werden. Und der Rückflug geht auch ganz spontan. Achja Australien!) die Aufmerksamkeit geschenkt die er braucht und habe ihm ganz ernst und ohne Ironie ein paar bewundernde Worte zugesprochen auch wenn das sehr schwer war. Der hat sich echt gefreut sage ich euch, wie gesagt gerngeschehen! Ich hoffe er hatte einen schönen Urlaub. Australien.

Bild

Foto #453: Minus mal Minus ist Plus

Audi R8 V10 Plus hinten Nürburgring Nordschleife Touristenfahrten Auto Fotografie

An Ostern war ich mal wieder am Nürburgring, das erste mal dieses Jahr. Ach ich liebe diesen Ort. Das ist schwer zu beschreiben. Sobald ich auf die Landstraße fahre die von der Autobahn dort hinführt fühle ich mich immer zuhause. Und wenn ich da bin ist es immer so, als hätte ich nie etwas anderes gemacht. Einfach nur herrlich. Und auf einmal ist es abends und Zeit wieder heimzufahren. Dann bin ich immer ziemlich fertig. Im Kopf bin ich dann noch dort. Wenn man nach Hause kommt hat man immer noch die ständigen Motoren- und Vogelgezwitscher Geräusche im Ohr. Erst am nächsten Tag realisiert man dann dass man zuhause ist. Dann ist man immer ein wenig traurig bis man die Bilder anschaut. Ich kenne immer mehr gute Fotostellen wie diese hier. Da bewegen sich die Autos richtig und der Winkel ist perfekt, und wenn man da steht hat man einen brutalen Sound weil davor und danach ein Vollgasstück kommt. Ich bin stolz auf diese ganzen Ortskenntnisse, ich weiß noch wie total planlos ich war als ich letztes Jahr zum ersten mal da war.

 

Bild

Foto #452: Harte Arbeit

Straße mit Autolichtern Langzeitbelichtung Fotografie Nürnberg

Es gibt Bilder, da gucken die Leute wenn man das Bild macht. Das hier war so eins. Weil das nachts war war gut ein Viertel der Leute noch dicht oder angeheitert, das macht die Sache noch lustiger. Am besten kam es dann aber als sich ein Freund zum Posen auf den Bürgersteig gelegt hat und – das ist ja eine Langzeitbelichtung von 30 Sekunden – sich nicht bewegen durfte. Die ersten paar Male ist es mit dem Foto nichts geworden weil immer jemand gefragt hat ob etwas passiert ist, ob wir Hilfe brauchen, ob alles okay mit dem ist. Und die meisten haben nicht geglaubt dass wir ein Foto machen und sind erst gegangen wenn er sich zum Beweis bewegt hat. Das sind so Probleme die man als Fotograf hat. Aber das ist gleichzeitig auch eine gute Sache, wenn man genauer darüber nachdenkt wäre es besorgniserregend wenn niemand anhalten würde.

Bild

Foto #451: Unterste Schublade

Nürnberg Burg Nachts Sternenhimmel

Eieiei, dieses Bild sieht in dieser Größe vielleicht schlimm aus. Ich habe das von der Burg in Nürnberg aus gemacht und habe die Sterne mit Photoshop reingemacht weil ich jemanden zeigen wollte wie das geht. Das sah so schon nur so lala aus und dadurch dass ich es jetzt runterskaliert habe nochmal etwas schlimmer. So als hätte man Krümel auf den Bildschirm fallen lassen. Ich tue es jetzt aber trotzdem hier rein weil ich Sternenhimmel interessant finde. Weil sie in der Stadt von Ort zu Ort ein wenig da sind, aber auf dem Land volle Kanne. Letztes Jahr habe ich das erste mal überhaupt ein Sternbild gesehen, das war der Wagen. In den USA war der Sternenhimmel immer so voll, da konnte man alles hinmalen. Ein Haus, ein Hacksteack oder auch einen Radiergummi. Das wollte ich nur mal so loswerden. Es kam ja jetzt einige Tage nichts mehr, meine Güte wir sind schon bei Foto 451? Mann sind wir gut. Achso, frohe Ostern! Sorry dass wir wieder mit einem Ausschuss Foto anfangen aber ich mache das strategisch um Erwartungen runterzuschrauben und euch dann umso mehr zu erstaunen wenn mal wieder ein gutes kommt. Dann lasst ihr vor lauter Erstaunen euren Stift fallen und der zerbricht dann und ihr müsst einen neuen kaufen. Damit tue ich etwas gutes für die Stiftindustrie und die ist für die Wirtschaft generell schon ein wenig von Bedeutung. Ich tue also etwas für die Wirtschaft, da kann man das schonmal tolerieren.