Bild

Foto #466: Wenn man ein Fladenbrot findet muss man es umdrehen denn es könnte eine Pizza sein

Dampfendes Gras an der Autobahn Fotografie

Jede Sache hat immer etwas gutes an sich. An diesem Tag bin ich zum schönsten Ort der Welt gefahren. Ich dachte der Nürburgring würde schon um 8 aufmachen, dabei war es erst um 10 weil sich Manthey Racing spontan die Rennstrecke gemietet hat – kann man ja mal machen, man gönnt sich ja sonst nichts. Also war ich 2 Stunden zu früh da was mich erst einmal geärgert hat weil ich um 3 Uhr morgens aufgestanden bin. Aber hätte ich das nicht gemacht, hätte ich diese Szenerie an meinem Lieblingsautobahnparkplatz nie gesehen. Da war ein Haufen gemähtes Gras, das in der Morgensonne gedampft hat, aber auf jeden Fall nicht mehr wie frisch gemähtes Gras gerochen hat. Das habe ich noch nie gesehen und das war echt geil! Das Bild bringt nicht ganz rüber wie schön das eigentlich war. Die Moral der Geschichte: alles hat irgendwo eine gute Seite, egal wie schlecht es im ersten Moment vielleicht aussehen mag. Ich jedenfalls werde weiterhin um drei Uhr Morgens aufstehen wenn ich zum Ring fahre, wer weiß was man da alles trifft. Für den schönsten je von mir gesehene Sonnenaufgang bin ich auch um diese Zeit aufgestanden. Das ist eine hervorragende Zeit.

Bild

Foto #461: Regen macht clever

Ford GT Geiger Cars vorne mit Tropfen beim SCC500 Fotografie

Das Bild habe ich beim SCC500 am Lausitzring gemacht, das war letzten April (2016, falls das jemand in der Zukunft mal liest). Das war so ein Tag, der hatte schon seine negativen Seiten. Aber er war es wert. Die negativen Seiten sind relativ schnell abgehandelt, ich stand eben 10 Stunden im Regen. Die positiven sind aber dass ich wirklich geile Fotos gemacht habe. Es geht nichts über Regentropfen auf Autos und den Fakt, dass durch die fehlende Sonne Spiegelungen wegfallen. Und ich habe auch eine neue Art und Weise entdeckt, meine Kamera vor Regen zu schützen. Die ist effektiv und clever. In meiner Tasche habe ich mein eines Objektiv und die Kamera in jeweils einen Stoffbeutel eingewickelt, einfach zum besseren Transport. Wenn es regnet, bindet man die Henkel vorne ans Objektiv hinter die Gegenlichtblende (die ist sowieso unverzichtbar bei Regen) und legt den Beutel über das Objektiv und über die Kamera (ein Stoffbeutel). Den kann man da jetzt zum Schutz lassen und trotzdem noch fotografieren. Das Objektiv und die Kamera bekommen nichts ab. Das ist absolut genial, denn so muss ich mir keine Sorgen mehr machen dass da was kaputt geht. Und so fortschrittlich die Technik ist, 10 Stunden Dauerregen sind einfach ungünstig.

Bild

Foto #457: Den Schwengel in den Sonnenuntergang halten

Spannerobjektiv im Sonnenuntergang Fotografie

Sorry dass mal wieder länger nichts gekommen ist, ich hatte in letzter Zeit aber wirklich viel zu tun mit dem Abitur, schließlich wohne ich ja im Bundesland der Bildungselite, Bayern. Ich habe mir gestern den Spaß gemacht alle Blätter, die ich während der Vorbereitung auf die schriftlichen Prüfungen beschrieben habe, nebeneinander in meinem Zimmer auszubreiten, das hat aber nicht geklappt weil das sogar in den Hausflur geragt hat. Aber das habe ich jetzt hinter mir, jetzt kommt noch das Mündliche und ich habe mal wieder hierfür Zeit. Und wie geht es euch so?

Bild

Foto #454: Gib mal noch ein Glas

Landschaft und Glaskugel Schwarz weiß mit Farbe Fotografie

Heute ist der 1. April, also haben wir hier einen im Bild verpackten Scherz, schließlich steht in der Glaskugel ja alles auf dem Kopf und das was richtig rum steht ist schwarz weiß. So etwas blödes aber auch! Ich gebe zu, das ist kein besonders lustiger Scherz. Aber damit tue ich etwas gutes. Ich senke eure Scherzerwartungen und der nächste der eine Scherz oder Witz macht ist damit umso lustiger und das freut ihn dann. Gerngeschehen! Manchmal muss man auch Gutes tun, was nur um die Ecke gedacht gut ist. Ich habe letztens beim Kaffeetrinken einen Mann mit extrem viel Geltungsdrang (stellt euch vor, der ist nach Australien geflogen! Nach Australien! Das musste das ganze Cafe wissen! Schließlich fliegt er ja nach Australien! Und der Flug ist flexibel. Paaah ist der flexibel. Deswegen muss auch kurzfristig gepackt werden. Und der Rückflug geht auch ganz spontan. Achja Australien!) die Aufmerksamkeit geschenkt die er braucht und habe ihm ganz ernst und ohne Ironie ein paar bewundernde Worte zugesprochen auch wenn das sehr schwer war. Der hat sich echt gefreut sage ich euch, wie gesagt gerngeschehen! Ich hoffe er hatte einen schönen Urlaub. Australien.

Bild

Foto #452: Ohren lang ziehen

Osterbild im Audi A4

Das Bild hier habe ich für Ostern gemacht. Landet mit etwas Verspätung hier, sorry. Aber das beste kommt ja eh immer mit Verspätung. Oder wann sind im Supermarkt die Oster- und Weihnachtssüßigkeiten am besten? Wenn ich so darüber nachdenke wäre das sogar doppelt klug Weihnachten ein paar Wochen nach hinten zu verschieben. Dann hätte man nicht nur Schnee, sondern auch günstigere Süßigkeiten und günstige Angebote auf Ebay von Leuten die ihre Geschenke bereits wieder losbekommen wollen. Das Problem wäre nur dass alle sehr schnell diese Vorteile checken würden und genau damit beseitigen sich die Vorteile wieder. Dann würde man das solange einen knappen Monat vorschieben bis man wieder im Dezember angekommen wäre. Lassen wir es lieber gleich da, ist einfacher.

Bild

Foto #447: Spieglein

Lotus Logo mit Lotus Modellen im Spiegelbild schwarzweiß mit farbe orange

Das ist mit der beste Effekt den ich in Sachen Autos Fotografieren entdeckt habe. Ein beliebiges Auto mit farbiger Farbe (das heißt kein grau, schwarz oder weiß) so fotografieren dass es sich irgendwo spiegelt und dann nur das Auto farbig erscheinen lassen. Hier im Bild haben wir übrigens zwei Lotus. Gefallen mir sehr gut, das sind wahnsinnig tolle Autos, ich würde sehr gerne mal einen fahren. Leider sehe ich nicht so aus wie der potenzielle Käufer der seinen Porsche loswerden will und zur Überzeugung nochmal gründlich mit Honig eingerieben werden will, aber ich komme wieder.