Bild

Foto #463: Teleskop

Langer Drift mit rosa Rauch Hockenheimring Sport Auto High Performance Days

Ich frage mich, ob man Drifts wie diese vom Weltraum aus sehen kann. Ab einer bestimmten Größenordnung geht das ja, da oben haben sie ja die wahren Spannerobjektive. Das hier was bei den High Performance Days letzten Mai. Immer wieder ein tolles Event, ich mag so etwas einfach. Wenn sich alle treffen und ein bisschen die Sau mit ihren Autos rauslassen. Da sind am Ende alle happy.

Bild

Foto #376: Optisch wie eine Täuschung

Audi RS3 hinten optische Täuschung Perspektive Rückspiegel_readytoupload

Leider war ich bei diesem Foto nicht derselben Meinung wie der Autofokus (ha, wie das Wort Autofokus passt, wenn man ein Auto fokussiert. Am besten passt das dann, wenn man einen Ford Focus mit dem Auto Fokus fokussiert. Da funktioniert der dann sicher am besten, genau dafür wurde er gemacht). Aber beim betrachten sieht es doch cool aus, weil es so aussieht als ob die Frau und der Mann auf dem Moped vorne auf dem Seitenspiegel sitzen würden. Genug Power hätte der RS3 ja. Ein generell unterschätztes Auto übrigens. Der geht schneller von 0 auf 100 als ein R8, das ist so ein richtig mieser, kleiner Giftzwerg.

Bild

Foto #346: Gegenteiltag

Drift schwarzweiß mit regenbogen mercedes arena rötlich_readytoupload

Ich finde es einfach jedes mal aufs neue unglaublich, wenn man Stellen aus Spongebob im realen Leben wieder erkennt. Damals hat man da gar nicht drüber nachgedacht, heute denke ich mir oft „das ist genau wie in Spongebob“. Kennt ihr die Folge wo Thaddäus die ganzen Krabbenburger isst? Genauso habe ich mich beim ersten mal im KFC gefühlt. Nur welche Farbe Thaddäus eigentlich hat, grün oder blau, das konnte ich bis heute nicht herausfinden.  Auch das Driften lässt sich mit Spongebob erklären, sehr schön an diesem Bild. Nämlich mit dem Gegenteiltag. Denn beim Driften lenkt man nach links, um eine Rechtskurve zu fahren, man lässt die Reifen durchdrehen, um voran zu kommen, man fährt im Kreis, um genau wieder dort zu stehen wo man vorher auch gestanden hat und man montiert sich Heckflügel ans Auto obwohl man Anpressdruck einfach gar nicht gebrauchen kann. So, damit wäre der Grund für das ganze Thema ja erklärt und wir können endlich diesen perfekten Paarlauf der beiden Drift Taxis huldigen, den diese beiden wirklich exzellent hinbekommen.

Bild

Foto #328: Not amused

Corvette Stingray Lichter hervorgehoben vorne Hockenheimring_readytoupload

 

Weil Corvettes so schön sind, hier gleich noch eine. Hier haben wir neutrale Insassen, die nicht merken dass sie beziehungsweise ihr Auto fotografiert werden, ich nenne sie auch homos neutralis. Durch wissenschaftliche Beobachtung konnte ich noch 3 weitere Arten ausmachen. Die liebste Art ist natürlich die, die sich freuen wie ein frisch paniertes Schnitzel dass man sie in ihrem Schlitten fotografiert (lat.: homos schnitzelus). Dann gibt es noch die Leute die vielleicht zum ersten mal bei so einem Event sind und total verdutzt sind dass man ihr Auto fotografiert (lat.: homos blitzmerkerus) . Die schauen dann so wie beim Abschließen des Stoffwechselprozesses, um das gehobene Niveau dieses Beitrages nicht durch niedere Fäkalsprache in den Keller fallen zu lassen. Bleiben wir lieber in edr Präsidentesuite im Penthouse. Dann gibt es noch die Menschen die sich bespannt fühlen weil ich entweder von der NSA sein könnte oder die Bilder an fragwürdige Gestalten weiterverkaufen könnte, ich nenne sie auch homos nichtmeinenblogwoichallespostekennerus.

Bild

Foto #325: Gas

Golf R32 vs Nissan 350 Z Viertelmeile orangelich_readytoupload

 

Solche Dragsterstrecken haben schon was, es wäre extrem cool sowas auch auf der normalen Straße zu haben. Damit genug Grip da ist, fährt da immer mal ein Traktor hin und her, der ein paar alte Reifen hinter sich schleift, die sich dazu noch drehen. Damit gummiert er alles und der ganze Asphalt ist wie Klebeband. Man würde denken das macht langsamer, aber im Gegenteil es macht schneller. Die Moral von der Geschicht‘: Für einen Geschwindigkeitsvorteil ab jetzt die Reifen immer mit Klebestift einschmieren.

Bild

Foto #319: Zu viel Power

Drift Sachskurve Hockenheimring_readytoupload

 

Man sagt solche umgebauten Driftwagen lassen sich einfacher quer fahren als gerade aus. Eine gute Driftchallenge wäre es mal, mit den Dingern zum Aldi zu fahren und da Sprudelwasser zu holen und es dann aufzumachen. Oder so eine Rentnertouristentour damit fahren statt mit einem Reisebus. Das ist die Idee für ein neues TV-Format.

Bild

Foto #315: Quietsch

Zwei Drift BMW M3 3er Hockenheimring_readytoupload

 

Man sagt ja (oder naja Wissenschaftler sagen das die das halt irgendwie untersucht haben) dass man nach 10.000 Stunden Übung alles gut kann. Egal was. Eine Sportart, im Stehen sitzen oder eben auch driften. Teurer Scheiß. Wenn man mal davon ausgeht dass die einen Satz Reifen alle 30 Minuten (was durchaus optimistisch gerechnet ist) verballern und man von 200 Euro pro Satz ausgeht, muss man 4 Millionen Euro für Reifen ausgeben. Plus Benzin. Da ich nicht davon ausgehe dass diese beiden Kollegen so reich sind, ist die 10.000 Stunden Theorie damit zumindest fürs driften widerlegt. Ha, was eine Analyse!

Bild

Foto #311: Gummisauna

BMW M3 E30 Drift Rauchmeer schwarzweiß türkis.psd_readytoupload

 

Ha, da dachte der Pressefotograf da unten wohl er hat sich mit seinem Presseausweis die beste Stelle auf der ganzen Strecke gesucht, aber 30 Sekunden später war alles so zugeraucht dass er nichts mehr gesehen hat. Wer zuletzt  den Gummirauch abbekommt, fotografiert am besten! :D