Bild

Foto #469: Da fällt einem ja fast der Donut aus der Hand

Porsche Cayman GT4 Lightpainting

Fotos wie diese hier machen auch sehr viel Spaß. Ich denke mal vor allem den Leuten, die sich die Sicherheitskameras der Autohäuser anschauen. Was sie sehen: irgendein dahergelaufener baut eine Kamera auf, rennt zu seinem Auto, schaltet die Warnblinker an und fährt dann wie ein Gestörter hin und her, stellt die Kamera woanders auf und macht das dann nochmal. Ich lasse gerne auch andere Spaß beim Fotografieren haben, und sei es beim Zuschauen. Bei Mercedes hat uns der Sicherheitsdienst mal gefragt was wir da machen. Nachdem er aber die Fotos gesehen hat ist er zufrieden abgedreht, die haben ihm auch gefallen. Ich muss das mal mit dem Fahrrad machen, da ist man gelenkiger und kann engere Kurven fahren.

Bild

Foto #461: Regen macht clever

Ford GT Geiger Cars vorne mit Tropfen beim SCC500 Fotografie

Das Bild habe ich beim SCC500 am Lausitzring gemacht, das war letzten April (2016, falls das jemand in der Zukunft mal liest). Das war so ein Tag, der hatte schon seine negativen Seiten. Aber er war es wert. Die negativen Seiten sind relativ schnell abgehandelt, ich stand eben 10 Stunden im Regen. Die positiven sind aber dass ich wirklich geile Fotos gemacht habe. Es geht nichts über Regentropfen auf Autos und den Fakt, dass durch die fehlende Sonne Spiegelungen wegfallen. Und ich habe auch eine neue Art und Weise entdeckt, meine Kamera vor Regen zu schützen. Die ist effektiv und clever. In meiner Tasche habe ich mein eines Objektiv und die Kamera in jeweils einen Stoffbeutel eingewickelt, einfach zum besseren Transport. Wenn es regnet, bindet man die Henkel vorne ans Objektiv hinter die Gegenlichtblende (die ist sowieso unverzichtbar bei Regen) und legt den Beutel über das Objektiv und über die Kamera (ein Stoffbeutel). Den kann man da jetzt zum Schutz lassen und trotzdem noch fotografieren. Das Objektiv und die Kamera bekommen nichts ab. Das ist absolut genial, denn so muss ich mir keine Sorgen mehr machen dass da was kaputt geht. Und so fortschrittlich die Technik ist, 10 Stunden Dauerregen sind einfach ungünstig.

Bild

Foto #456: Lila

BMW 3er E92 lila Tuning vorne schwarz weiß mit Farbe Auto Fotografie am Nürburgring

Manche Autos sind einfach gemacht um ein Desktop Hintergrund zu werden. Das hier ist so eins. Ich bin echt stolz auf dieses Foto, ist extra auf Wunsch der Besitzerin entstanden. Das war auch am Nürburgring zu Ostern. Ich habe mich sogar selbst gefunden! Der Idiot der in diesem Video bei Minute 7:46-7:47 links hinter der Planke steht, das bin ich. Ha!

Bild

Foto #452: Harte Arbeit

Straße mit Autolichtern Langzeitbelichtung Fotografie Nürnberg

Es gibt Bilder, da gucken die Leute wenn man das Bild macht. Das hier war so eins. Weil das nachts war war gut ein Viertel der Leute noch dicht oder angeheitert, das macht die Sache noch lustiger. Am besten kam es dann aber als sich ein Freund zum Posen auf den Bürgersteig gelegt hat und – das ist ja eine Langzeitbelichtung von 30 Sekunden – sich nicht bewegen durfte. Die ersten paar Male ist es mit dem Foto nichts geworden weil immer jemand gefragt hat ob etwas passiert ist, ob wir Hilfe brauchen, ob alles okay mit dem ist. Und die meisten haben nicht geglaubt dass wir ein Foto machen und sind erst gegangen wenn er sich zum Beweis bewegt hat. Das sind so Probleme die man als Fotograf hat. Aber das ist gleichzeitig auch eine gute Sache, wenn man genauer darüber nachdenkt wäre es besorgniserregend wenn niemand anhalten würde.

Bild

Foto #449: Brumm

BMW 1er M Coupe Manhart Viertelmeilerennen beim Bemsen

Hinter Fotos steckt für einen selbst ja immer viel mehr als das Foto selbst. An diesem Tag zum Beispiel war es so arschkalt, meine Güte. Es kann sein dass ich das hier schonmal geschrieben habe, aber das war so kalt ich erzähle es nochmal. Das war eigentlich gar nichtmal so kalt, gerade mal 4 Grad. Ich hatte aber keine wasserdichten Schuhe, der Boden war nass und das hat irgendwie alles abgekühlt. Die meisten Leute saßen an diesem Tag dann in den Autos und haben sich dort aufgewärmt, ich habe auch eine aufwärmende Mittagspause gemacht und es hat auch als ich dann in warmen war ewig gedauert bis ich mich wieder warm gefühlt habe. Ein Hoch auf die Sitzheizung! Das sind eben die ganzen Erinnerungen die ich mich diesem Foto verbinde. Großartig, nicht?

Bild

Foto #446: Das Formatier ist ausgebüchst

Sonnenuntergang Wolken und Farben Fotografie

Ich finde es immer wieder interessant dass Bilder in verschiedenen Größen total anders aussehen. Ich muss sagen mit dem wie es hier jetzt steht bin ich irgendwie unzufrieden. Im kleineren Format sieht es viel besser aus, aber in diesem ist die Wirkung irgendwie verloren gegangen. Das ist ein komisches Phänomen das bei manchen Fotos stärker ausfällt und bei manchen schwächer. Manchmal sieht dann das Großformat gut aus und das kleine schlecht oder es ist wie hier. Dasselbe passiert auch wenn man Fotos ausdruckt. Manche sehen da viele besser aus, andere überhaupt nicht gut. Wobei das aber eine Sache ist die man nur bei seinen eigenen Fotos merkt, die kennt man eben. Das sind meine Babies.

Bild

Foto #439: Pass auf die Kanten bei Pflastersteinen auf, sonst bringen sie dich Zufall

Erlangen Aussicht von den Arcaden mit schönen Wolken am Himmel Fotografie

Manche coole Plätze für ein Foto findet man immer wieder durch Zufall. So wie diese Stelle. Das war auch Zufall. Über ein paar Ecken ging das. Das jetzt alles zu erklären wäre zu viel, sonst hätten wir einen literarischen 30-fachen Oktaeder und dann würde jemand weinen. Obwohl mein Geburtstag schon weit über einen Monat her ist habe ich immernoch meine Geburtstagskarten auf dem Schreibtisch stehen. Und das ist gut so, denn man sollte jeden Tag darüber froh sein dass man geboren ist und solche tollen Plätze finden kann. Zelebrieren wir das mit einem guten Stück Schokolade oder etwas ähnlichem.

Bild

Foto #436: Deswegen der Aufpreis

Lamborghini Aventador vorne schwarz weiß Auto Fotografie

Ich hatte letztens eine Erkenntnis. In diesem Bild sehen wir einen Lamborghini Aventador. Der kostet 303.450 Euro. Das mag auf dem ersten Blick sehr viel und total überzogen erscheinen, aber durch meine Erkenntnis weiß ich endlich wie dieser hohe Preis zustande kommt und ich finde ihn daher durchaus gerechtfertigt. Ich bin letztens weil es nachts war und keine anderen Parklätze mehr frei waren in eine sehr enge Parklücke reingefahren. Das ging eigentlich ganz gut, jedoch bin ich dann nicht mehr aus meinem Auto rausgekommen. Also musste ich woanders parken. Mit Flügeltüren wäre das allerdings kein Problem gewesen. Da wäre ich souverän ausgestiegen. Und genau deswegen ist der Preis des Lamborghini Aventadors fair und gerechtfertigt, weil er die außerordentlichen Fähigkeiten für enge Parklücken inbegriffen hat. Überlegt doch mal, wie schnell sich diese Anschaffung rechnet. Ich bin wohl 400 Meter weitergefahren für die andere Parklücke. Ich verbrauche ca. 9 Liter Sprit auf 100 Kilometern. Das heißt dabei habe ich 0,036 Liter Sprit verbraucht. Legen wir einen Spritpreis von 1,14 Euro zugrunde, dann habe ich dabei 4,104 Cent verloren. Das heißt nach lediglich 7,399 Millionen Parkmanövern hat sich der Preis eines Lamborghini Aventador bereits gerechnet! Geht man davon aus, dass man damit jeden zweiten Tag eine sonst zu enge Parklücke meistern kann, dann rechnet sich diese Investition schon nach 40.544 Jahren! Aber das ist nicht alles, nein nein. Der Lamborghini Aventador ist so flach, dass er auch unter Parkschranken durchfahren kann. Nie mehr für das Parkhaus bezahlen also! Angenommen man ist öfters ind er Stadt und zahlt pro Woche 10 Euro für das Parkhaus, dann rechnet sich die Investition sogar schon nach 583,557692 Jahren! Mit ein wenig Glück ist das dann ein Freitag und man kann das am Wochenende ausgiebig feiern! Echte Sparfüchse kaufen sich also einen Lamborghini Aventador, das ist doch klar!