Bild

Foto #248: Tiefsinnig

IMG_6447_readytoupload

 

Das Bild ist so tiefsinnig, dass man das gar nicht mehr beschreiben kann. Denn leider gibt es eine Grenze an Tiefsinnigkeit. Und die Beträgt 6378 Kilometer, denn so tief ist es bis zum Erdkern. Wenn man noch tiefer geht, kommt man auf der anderen Seite ja wieder raus und man verliert Tiefe. Und wenn man dann noch weiter geht, geht es ins Weltall und man gewinnt letztlich sogar an Höhe. Da ich dieses Bild auf einer Tiefsinnigkeitsskala von 0 bis 6378 eher bei 7223 einordnen würde ist es leider zu tiefsinnig für diese Welt, und muss daher als groteskes Absurdum für mehrere Milliarden auf einer Kunstausstellung an jemanden verkauft werden, der genug Geld hat um einen neuen Planeten zu bauen der einen größeren Erdradius hat, bei dem man tief genug gehen kann, um dieses Bild zu verstehen. Oder ein Bergsteiger muss es kaufen, denn wenn der einen 845 Meter hohen Berg besteigt, ist der Boden unter ihm tief genug um das Bild zu verstehen. Vielleicht wird er von der dünnen Höhenluft aber auch einfach ein bisschen dumm, weswegen er sich an diesem Bild faszinieren kann. Da ich weder Milliardär noch Bergsteiger bin, kann ich diese Frage leider nicht beantworten.

Bild

Foto #247: Zaun

IMG_8566_readytoupload

 

Wie könnten wir vom Titel dieses Bildes darauf schließen was das hier ist? Also das ist Foto Nummer 247, die Quersumme davon ist 13. Das Z ist der 26. Buchstabe des Alphabets, A der 1., U der 21. und N der 16. Zählt man das zusammen hat man 161. 13. und 61 und auf dem Bild sieht man einen Wall aus Beton. Na, wer weiß es?

Bild

Foto #246: Reichstag

IMG_8668_readytoupload

 

Ich würde manchmal gerne solche Wegweiser wie der hier zum Reichstag in anderen Städten aufstellen. Es wäre echt lustig wenn die ganzen Kampftouristen dann in München nach dem Brandenburger Tor oder in Leipzig nach dem Reichsparteitagsgelände suchen würden. Und am Ende fotografieren sie dann eine Dönerbude in Hamburg und erzählen zuhause stolz sie waren beim Kölner Stadtarchiv. Mir ist das übrigens auch schonmal passiert als ich das Weiße Haus in Washington gesucht habe. Dieses verdammte Ding ist einfach nicht zu finden und in Washington sind alle wichtigen Häuser weiß (ob Obama in seiner verbleibenden Amtszeit wohl noch was daran ändert?) und ich dachte dann so eine Bibliothek wäre Barack’s House in seiner Hood. In Wirklichkeit ist das hinter einem Zaun und verdammt weit weg von der Straße, ist ja auch irgendwo verständlich, weil sonst muss man noch falsche Schilder aufstellen um die ganzen Kamikazeknipser zu verscheuchen. Wobei so ein Secret Service auch ein ganz nettes Spielzeug ist was das betrifft.

Bild

Foto #245: Können wir das schaffen? Jo, wir schaffen das!

IMG_8722_readytoupload

 

Genau wie im Frühling die Blumen anfangen zu blühen, tun es auch die Baustellen. Einfach unglaublich wie plötzlich überall gebaut wird (oder eben auch nicht, sondern nur abgesperrt weil sonst nichts zutun war, und der Haufen Dreck und all die Zäune muss man ja auch irgendwo hinstellen und wer will das schon im Wohnzimmer haben). Ich frage mich was Vögel wohl über Kräne denken. Ach Unsinn, ich weiß es. Sie scheißen drauf. So sollten wir es auch mit den Baustellen handhaben. In welchem Sinne, das bleibt jetzt jedem selbst überlassen. Ich habe gehört verdaute Pflanzen sind außerordentlich gut für Straßen.

Bild

Foto #244: Landstraße

Landstraße_readytoupload

 

„Eine leere Straße ist der beste Ort zum Nachdenken“ sagt Vin Diesel in Fast and Furious 7. Auch wenn das zu den Filmen passende Getriebe erst noch gebaut werden muss, da ist was dran. Und nachdem das Getriebe konstruiert wurde, müssen wir noch die Landebahn aus dem sechsten Teil nachbauen. Meine Theorie ist ja dass der Flughafen in Berlin deswegen nicht fertig wird, weil man eben das versucht und eben noch ein paar hundert Kilometer Straße fehlen. Und so eine lange Landebahn ist eben ab jetzt bei jedem neuen Flughafen Pflicht, wegen Schutz vor Terrorismus. Wir haben im 6. Teil  ja gelernt, dass man auf so einer Landebahn mit ein paar Autos ein Flugzeug runterholen und ein paar Terroristen abmurksen kann. Wahrscheinlich habe ich durch diese paar Sätze in denen „Terrorismus“ und „Flughafen“ in einem Satz verwendet wurde sämtliche Geheimdienste der Welt am Hals. Aber auch Undercover Follower sind Follower, ich freue mich über jeden der meine Bilder anschaut ;)

Bild

Foto #243: Porsche

tricolore porsche zensiert_readytoupload

 

Dieses Foto wurde extra mit Farbe aufgepeppt, um euch zu zeigen wie die Welt durch meine Augen wegen sehr hohem Kaffeekonsum denn so ausschaut. Ich hoffe dass mir dieser Rausch genug Leistungsfähigkeit verleiht, damit ich mir mal selbst dieses Auto hier kaufen kann.

Bild

Foto #241: Lichter

IMG_4763_readytoupload

 

Der Norden Deutschlands hat den ganz klaren Vorteil dass er nah am Meer dran ist und dass dort das Schulsystem wesentlich besser ist als in Bayern (ich frage mich nach wie vor warum sich Bildungsdebatten um G8/G9 oder diesen hässlichen Tweet vom Januar drehen, wollen die Leute die dreisten Ungerechtigkeiten zwischen den Bundesländern nicht sehen oder sind sie zu blöd? Aber egal, ich schweife ab). Außerdem gibt es besseren Fisch. Und in Lübeck gibt es einen Bäcker der die besten Brownies im Sonnensystem macht. Aber was im Norden einfach total störend ist, ist das Flachland. Es gibt einfach keine Berge, noch nichteinmal eine Andeutung von Landschaft. Die Holsteinische Schweiz ist zwar schön, aber generell überwiegt das Flachland. Ich werde wohl oder übel nach Monaco ziehen müssen um Landschaft und Meer zu vereinen, leider fehlen mir dazu noch einige Millionen. Aber ich arbeite dran.

Bild

Foto #240: Bären

IMG_4856_readytoupload

 

Ich bin mir gar nicht sicher ob ich das Bild nicht schon mal hatte. Ich muss aber leider eine traurige Nachricht verkünden, die mit diesem Bild im Zusammenhang steht. Denn nicht alle Modells, die für dieses Foto posiert haben, haben das Fotoshooting auch überlebt. Daher möchte ich die nachdenkliche Stimmung dieses Bildes auch nutzen um den gefallenen Gummibären und seinen Kameraden, die sich für das ultimative Geschmackserlebnis geopfert haben, zu gedenken.

Bild

Foto #239: Gabel

IMG_5256_readytoupload

 

Ohja, das sind ein paar schöne Gabeln, perfekt geschwungen, definiert und hochglanzpoliert. Ob es wohl Leute gibt die Gabeln anregend finden? Mich würde es nicht wundern. Es gibt ja auch Mathematiker die bei einer Hyperbel leuchtende Augen bekommen und sagen dass der Name gar nicht aus dem griechischen kommt, sondern dass er in Wirklichkeit Hyper belle, also hyperschön bedeutet und dass das doch eine so schöne und perfekte Kurve sei und viel schöner als Parabeln und auch sonst einfach faszinierend. Würde auch einige der Flecken in Mathebüchern erklären. Aber jeder wie er will, ich finde ja auch irgendwie dass so eine elegant gerundete Gabel etwas hat, das kann man nicht bestreiten. Ich habe gerade gegoogelt ob es eine Bezeichnung für die sexuelle Neigung zu Gabeln gibt, aber was ich dann gefunden habe das hat mich dann doch eher schockiert. Wer will kann ja selbst suchen, ich esse ab jetzt nur noch mit Messer und Löffel. Und ich weiß an was ihr jetzt denkt was mit der Gabel gemacht wurde, aber glaubt mir es ist nicht das, es ist noch 10 mal schlimmer :D.